BÜRGERSPITAL SOLOTHURN

Taktil-visuelle Markierungen

Geschätzte Leserinnen und Leser.

Die Sicherheit steht im Zentrum unserer Bemühungen die Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen.

So wird auch das geplante Strassenbauprojekt „Schöngrünstrasse“ von Solothurn nach Biberist nach den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetz BehiG angepasst.

Dieses Projekt wird voraussichtlich im Herbst 2022 realisiert werden. Dabei werden auch die Bushaltestellen den Normen angepasst.
Um die Blinden und sehbehinderten Menschen auch in der Übergangszeit sicher zu leiten, konnten die Zuständigen des Stadtbauamtes durch die Interessenvertretung von einer Übergangslösung im Bereich Bürgerspital Solothurn überzeugt werden. Dass ein taktil-visuelles Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte dringend nötig ist. Dies, obwohl in absehbarer Zeit ein Umbau der Schöngrünstrasse ansteht.

Für den Zeitraum der Übergangsfase sind nun seit Anfang Mai 2021 die Bushaltestellen und diverse Fussgängerstreifen taktil-visuell Markiert. Diese werden im Bereich Bürgerspital Solothurn die Betroffenen sicher und Unfallfrei die Stassen überqueren und auch die Bus-Einstigsfelder finden lassen.

Allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön!

Font Resize